Angebot

trennlinie

Manipulativmassage nach J. C. Terrier

hilft bei

- Funktionsstörung im Gelenk (Schulter, Nacken, Knie, usw.)
- Akute- und chronische Überlastungsbeschwerden
- Über- und Unterspannung (Hyper- und Hypotonus)
- Nach Operation und Trauma (Postoperativ- traumatisch)
- Sehnenschmerzen (Tendomyosen)

Für Beschwerden am Bewegungsapparat sowie zur Vor- und Nachbehandlung bei Gelenk- operationen gibt es die vom Schweizer Arzt Dr. med. J.C. Terrier entwickelte Manipulativmassage. Sie ist eine manuelle Reflextherapie für Gelenke und Wirbelsäule. Die Manipulativmassage verbindet Grifftechniken aus der klassischen Massage mit gleichzeitiger Dehnung und einer Gelenk schonenden passiven Bewegung. Durch die Bewegungsreize an die "internen Sinnesorgane" des Stütz- und Bewegungsapparates werden die Spannungslage der Muskeln kontrolliert und automatische Anpassungen und Korrekturen vorgenommen. Danach sind die Bewegungen und Belastungen für die Gelenke und Haltung im Alltag wieder beschwerdefrei.

Für mehr Informationen: http://www.manipulativmassage.at/images/presseberichte_pdf/technik

manipulativmassage
google+
facebook

copyright 2014 massage4u

emr