Angebot

trennlinie

Pneumatische Pulsationsmassage (PPM)

Hervorragend geeignet für

- Muskel-, Gelenk- oder Knochenbeschwerden
- Stoffwechsel, Cellulite, Hautleiden
- Schmerzen, Arthrose, Migräne, Tinitus

 

Bei der pneumatische Pulsationsmassage kommt ein hochwertiges Massagegerät zum Einsatz, der Pneumatron200N. Mit sanftem Druck wird das Gewebe angesaugt und sofort wieder entspannt. Und das 200mal pro Minute. Die Massage stimuliert tiefliegendes Körpergewebe, regt die Zirkulation sämtlicher Gewebeflüssigkeiten an und aktiviert die körpereigene Regulation von Verspannung, Migräne, Cellulite, Narben und Schmerzen. Die Wirkung kann noch durch zusätzliche Wärme- und Kältereize verstärkt werden.

 

Als positive Folge können Stoffwechsel-Endprodukte, Entzündungsmediatoren und Umweltschadstoffe besser gelöst und abtransportiert werden. Gleichzeitig können körpereigene Vitalstoffe wie Hormone, Vitamine und Mineralien in die Zellen transportiert werden.

Die pneumatische Pulsationsmassage eignet sich auch zur vorbeugenden Gesunderhaltung und natürlichen Stärkung.

 

Das Verfahren wird seit 1993 erfolgreich in Kliniken und Praxen eingesetzt und vereinigt einige der physikalischen Therapien.

 

Lassen Sie sich von der Behandlungsmethode überzeugen und verwöhnen.

 

Hier eine Studie zur Behandlung von Nackenschmerzen mit dem Pneumatron200N:

Pneumed-Studie Nackenschmerzen

 

Für mehr Informationen:

Pneumed Patientenflyer

Pneumed Kundenflyer

 

pulationsmassage

Geben Sie Ihrer Schönheit die richtigen Impulse

Pneumatische Pulsationsmassage:

Sanfte Stimulation mit Tiefenwirkung

Pneumatische Pulsationsmassage – Eine schöne Erfindung

„Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.“                             Teresa von Ávila

google+
facebook

copyright 2014 massage4u

emr